Nachhaltige Forstwirtschaft

Nachhaltige Forstwirtschaft steht an erste Stelle

Das Wesen der nachhaltigen Forstwirtschaft zeichnet sich dadurch aus, dass maximal so viel Holz geerntet wird wie zuwächst. Dieser Grundsatz stellt den Erhalt der Wälder sicher. Somit leisten nachhaltig bewirtschaftete Wälder einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Nicht umsonst werden Wälder, durch die CO2 – Absorption und der Sauerstoffproduktion innerhalb der Photosynthese,  als Kohlenstoffsenker bezeichnet.

Für elka bedeutet nachhaltige Forstwirtschaft aber auch, dass keine Hölzer aus illegalem Einschlag oder Holz aus besonders schutzbedürftigen Waldgesellschaften eingekauft und verwendet werden. Ebenso werden keine Hölzer verarbeitet bei deren Einschlag rechtliche Vorschriften missachtet werden, sowie Holz aus der Umwandlung von Naturwäldern in Plantagen.

elka verarbeitet ausschließlich Holz aus nachhaltiger, kontrollierter Forstwirtschaft. Aus dieser Verpflichtung heraus nutzen wir bevorzugt Holz aus zertifizierten Wäldern.

Zu diesen Zertifizierungen gehören das PEFC™(Programm fort he Endorsement of Forest Certification Schemes) und der FSC®(Forest Stewardship Council®).

Selbstverständlich ist elka durch diese und weitere Standards zertifiziert, die das hohe Umweltbewusstsein und die sehr guten Qualitäten unserer Produkte unterstreichen.

Das ökologische, soziale sowie ökonomisch nachhaltiges Handeln gehört zu den Grundprinzipien der elka Holzwerke. Vor diesem Hintergrund pflegen wir einen respektvollen Umgang mit unseren Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und sonstigen Geschäftspartnern. 

Recycling

Die Nutzung von Holzprodukten ist ein aktiver Beitrag zur Reduzierung des CO2 – Gehaltes aus der Atmosphäre, da in diesen Produkten das CO2 gespeichert wird. Dieser Effekt ist natürlich umso größer je länger die Gebrauchsdauer dieser Holzprodukte ist. elka ist sich seiner besonderen Verantwortung als holzverarbeitendes Unternehmen stets bewusst, aus diesem Grund bevorzugen wir die Kaskadennutzung und schließen so den Holzkreislauf.

Somit steht die stoffliche Nutzung des Frischholzes immer am Anfang unserer Prozesskette. Mit der stofflichen Nutzung von Sägenebenprodukten in unserem Plattenwerk und der Verwertung von Altholz zur Gewinnung von Prozessenergie leistet elka einen weiteren Beitrag zur effizienten Holznutzung und zum Umweltschutz.   

Holzeinkauf

Die Zertifizierungen PEFC™ und FSC® stellen eine nachhaltige Forstwirtschaft sicher und finden bereits beim Holzeinkauf besondere Beachtung. Ansonsten werden ausschließlich Hölzer aus nachhaltig, kontrollierter Forstwirtschaft gekauft. Aus ökologischen, aber auch aus ökonomischen Gründen ergibt sich das Einkaufsgebiet aus einem Umkreis von ca. 150 km. Dabei setzt elka auf langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Spediteuren. Somit gewährleisten wir eine kontinuierliche Versorgung unseres Werkes in Morbach. 

Firmenpolitik Holzeinkauf

Einkaufssortiment

Zertifikate

FSC ® - Zertifikat

PEFC - Zertifikat

Drucken