Fragen und Antworten

Warum ist die esb – Platte besser als eine OSB – Platte?

Die esb – Platte (P5) als konstruktiv einsetzbarer Holzwerkstoff bietet für den Anwender im Holzbau viele Vorteile aufgrund der technologischen Eigenschaften und der hervorragenden Optik. (Gute statische Werte gemäß DIN EN 12369 Teil 1/DIN 200000-1, technische Werte gemäß Din EN 13986 bzw. EN 312). Sie ist einsetzbar zum Fußbodenaufbau, Wand- & Dachbeplankung, Bauzaun, Laden- & Messebau, Innenausbau, als Verkleidung im Holzrahmenbau und  Verpackungen. Sie ist seit 2009 bei allen führenden Einkaufsverbänden des Holzhandels eingeführt und erfreut sich steigender Beliebtheit im Bereich gesundes Wohnen.

Biegefestigkeit & E-Modul:

Die Biegefestigkeit  und der E-Modul der esb – Platten ist in beide Richtungen gleich. (Bei der OSB – Platte ist der Wert in der Querrichtung halbiert.)

Vorteil: Dies ermöglicht dem Handwerker die optimale Plattenausbeute beim Zuschnitt. Weiterhin sind Verarbeitungsfehler durch Verwechseln der Haupt- und der Nebenachse bei der esb – Platte ausgeschlossen.

Querzugsfestigkeit:

Die Querzugfestigkeit ist um 40% besser als bei einer OSB – Platte.

Vorteil: Dies führt zu besseren Schrauben- oder Nagelauszugswerten.

Quellwerte:

Die Quellwerte sind deutlich niedriger als bei OSB – Platten

Vorteil: Hohe Maßhaltigkeit für den Verarbeiter.

Geschliffene Platten:

Die esb – Platten werden grundsätzlich geschliffen ausgeliefert.

Vorteil: Der Anwender hat den Vorteil, dass es keinen Versatz in der Oberfläche gibt und somit entfällt das Nachschleifen, z.B. bei einem Fußboden.                      

 

Drucken

Kennen Sie schon unseren esb-Blog?

In unserem esb-Blog finden Sie beantwortete Kundenfragen und Anwendungsbilder. 

Holz aus Tradition seit über 100 Jahren

Gründungsjahr:  1906
Standort:  Morbach (Rheinland-Pfalz)
Mitarbeiter: ca. 200
Produkte:  Schnittholz und Holzwerkstoffe
Fläche:  24 Hektar

Kontakt aufnehmen

 

 
 

 

esb Plus/ VITA